Samstag, 13. Januar 2018

Projekte 2018 und etwas, dass noch vor Jahresschluss 2017 fertig wurde

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet.

Bei uns war es ganz ruhig, da die Nachbarn rundherum schon alle ziemlich alt sind.
 Die Böllerei war im Gegensatz zum Vorjahr auch erheblich weniger.

Im Dezember hab ich noch einen Pullover für mich gestrickt.
 Von meinem Lieblingsteil musste ich mich nach drei "schönen" Jahren leider trennen. Der Faden an den Ärmeln war schon aufgelöst.

Also hab ich im Internet nach Mustern gestöbert. Was soll ich sagen, dieses gefiel mir auf Anhieb.



Muster gibts auf Pinterest

Es ist so schön "plastisch".

Den Pullover ist sofort eines meiner  " Lieblingsstücke" geworden.


Blitz klaut Farbe




Schmetterlinge auf dem Kragen



Dann schenkte mir die liebe Moni mir zu Weihnachten schöne Sockenwolle von Opal.
Hundertwasser Kuss im Regen


Angenadelt nach Anleitung auf der Banderole. 
Quergestrickte Socken, mal etwas anderes. 




Sieht ganz interessant aus, aber bei der angegebenen Maschenzahl hatte ich so meine Bedenken.


Nachdem ich den ersten Socken fertig hatte, wusste ich, dass es nicht passt.
Im Schaft zu lang,am Fuß zu lang und das Bündchen zu eng.

Was tun, Herr Ribbel war also gleich zu Jahresbeginn Gast in meinem Haus. 
(Ich hatte gehofft, er sei nicht ins neue Jahr gekommen


Jetzt stricke ich nach meinen eigenen Maschenangaben, hoffe, dass es dann passt.

Ich schau dann noch eben, was es alles neues gibt auf Euren Blogs.

Tschüss und einen schönen Sonntag
wünscht 
Anke

1 Kommentar:

  1. Dein Pullover ist sehr schön geworden, der Kragen gefällt mir sehr gut und der Schmetterling ist gut platziert.
    Ich bin gespannt, wie das mit den Socken weiter geht. Quergestrickt kann ich mir schlecht vorstellen.
    LG Moni

    AntwortenLöschen