Samstag, 13. Mai 2017

Inspiriert und infiziert dank Traudi

Hallo ihr Lieben,

beim stöbern durch eure Blogs hab ich sehr viele schöne Sachen gesehen. 


Bei  Traudi  hab ich dann schöne gehäkelte Untersetzer gesehen.

Weil ich momentan zwischen Pullover und Socken noch neue Tischdecken fertige, war ich ganz angefixt davon.

Nur Untersetzer sollten es nicht werden.

Also mal in den "alten" Handarbeitsunterlagen gewühlt
- trara-
da waren sie,
 die Spiraltopflappen mit Verzierung.



Sofort angenadelt mit Cotton Fun Schulgarn .
 Es wird kein Topflappen sondern ein Deckchen.


Hab noch einen "Wolkenrand" drangehäkelt.


Neue Farben mussten her....

Dank Traudi bin ich infiziert und hab mir heute erstmal einen Vorrat angelegt.





Diese Decke hab ich ohne Anleitung und für meinen Tisch angepasst gehäkelt.


Dann war da noch das Bein......
Dank dem Interesse meines Mannes für mein Hobby nenne ich jetzt auch dieses Bein mein eigen.



Jetzt darf er mir noch einen passenden Halter dafür bauen.
 Tja das kann passieren, wenn Mann seine Frau unterstützt.


Perfekt um Socken und Strümpfe zu präsentieren.

Er hat einfach in einem Geschäft, wo auch auf Schaufensterpuppen Mode präsentiert wird gefragt.

Ich finde ein perfektes "Muttertagsgeschenk" für mich.

Ich wünsche euch allen morgen einen schönen Muttertag.
Hoffentlich ist das Wetter besser.

Bis bald
Anke

Kommentare:

  1. o wie schön, liebe Anke, Du bist infiziert, nein nix schlimmes, nur vom Häkeln und die kleinen Untersetzer sind so bezaubernd geworden, mir gefällt auch der Wolkenrand ;-))) Das Bein ist ja cool und Du kannst Deine Socken und Strümpfe mit diesem Helferlein ganz toll präsentieren.

    Ich wünsch Dir ein bezauberndes Wochenende und schicke liebe Grüße mit.
    ♥Traudi

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Deckchen häkelst du, das könnte wirklich ein gefährlicher Virus sein, ich würde am liebsten auch sofort meine Häkelnadeln nehmen und loslegen.
    ... und dein Muttertagsgeschenk ist große Klasse.

    GLG Annchen

    AntwortenLöschen