Samstag, 30. Mai 2015

Mein Blog hat Geburtstag

Hallo ihr Lieben,
beim durchstöbern meiner Posts und Statistiken fiel es mir auf:
Am 30. Juni 2013 stellte ich meinen ersten Post ein. 

Damals war ich sehr unsicher, ob überhaupt irgendwer das sehen und lesen will, was ich so schreibe, mache und zeige.

Bis heute haben über 7000 Menschen meinen Blog angeklickt. 
Einige haben sich als Follower eingetragen, was mich sehr gefreut hat. 
Einige folgen mir per E- mail, andere anonym.

Jeder ist mir herzlich willkommen und wichtig 
und über Kommentare freue ich mich jedesmal.

Euer Interesse an dem was ich so zeige möchte ich jetzt belohnen: 
es gibt ein Geburtstags- Give- Away !!!

Ab heute kann jeder, der es möchte, einen Kommentar unter diesem  Post hinterlassen.

Bis zum 30. Juni,  00:00 Uhr könnt ihr das machen.
Am 1. Juli werde ich dann auslosen.

Es werden drei Geschenke verlost, die ich dann den Gewinnern zuschicken werde.

Es wäre schön, wenn sich noch ein paar Leser als Follower eintragen, es ist aber nicht Bedingung, um an der Verlosung teilzunehmen. 

Ich freu mich schon auf viele Kommentare und wünsche allen Teilnehmern:
Viel Glück!


Das Bild zum Give-Away dürft ihr gerne mitnehmen und verlinken.


Jetzt noch eben eine Runde bei euch vorbei und dann gehts wieder an die Nadeln.
Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

Eure Anke


Montag, 25. Mai 2015

Fred und Frieda und ein Landhaustuch gestrickt

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe, dass ihr ein paar schöne Pfingsttage hattet.
Ich habe mit meinem Mann am Sonntag ein Speedwayrennen besucht. 
Das machen wir manchmal, da wir beide Motorsport-begeistert sind.
 Erst war der Himmel bedeckt und es war nur 13°C warm. Gegen Mittag kam die Sonne heraus und es wurde ein sehr warmer Tag.
Das Ergebnis ist, dass ich im Gesicht aussehe wie ein Hummer***lach***.

Am Pfingstmontag ist ja Mühlentag und da sind wir zum Woldenhof, einem Schulbauernhof, gefahren. 
Dort war Hoffest und viele Aussteller haben ihre Arbeiten gezeigt.
 Nebenan befindet sich die Mühle Wiegboldsbur, auch dort gab es viele schöne Aktivitäten. 
Es wurde Brot gebacken und verkauft und altes Handwerk gezeigt.

Ich hab auch wieder ein bisschen gewerkelt.
 Aus der restlichen Wolle vom Sommerpullover hab ich ein "Landhaustuch" gestrickt. 
Ich hab allerdings eine Stola mit Fransen und Perlen daraus gemacht



Draußen fotografiert


Viele Perlen eingehäkelt

Dann war da noch der Wunsch meiner Schwägerin, ich möchte ihr doch auch einen Türstopper nähen. 
Sie hatte meine Eule als Profilbild im Handy gesehen.


Sie liebt Frösche und hat jede Menge froschige Deko.
 Also hab ich schnell grünen Stoff bestellt, ein Schnittmuster hergestellt und gleich losgelegt. 

Auch hier habe ich wieder eine Tüte mit Sand eingenäht, damit sie stehen bleiben.
 Die restliche Füllung ist aus Füllwatte und die Applikationen sind aus Filz und aufgenäht.
 Lediglich die Nasenlöcher habe ich aufgestickt.


Das wurde Frieda Frosch




Und weil wir auch noch einen Türstopper benötigen, hab ich gleich noch einen Frosch genäht.

Das ist Fred Frosch




Auch als Paar sind sie ganz hübsch


Sie müssen sich aber leider trennen, denn Frieda zieht zu meiner Schwägerin.
 Da hat sie aber jede Menge Freunde und es wird nicht langweilig werden.


Ich hab jetzt die Wolle, die ich mit den Perlen gekauft habe auf den Nadeln.
 Es wird ein sommerlicher Pulli.
Das Lochmuster zieht sich aber stark, so dass ich es spannen muss.




Nun drehe ich noch meine Blogrunde.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche.

Eure Anke

Sonntag, 17. Mai 2015

Ein neues Gewand

Hallo ihr Lieben,
wie ihr seht habe ich ein bisschen an meinem Blog verändert.

Ich weiß, ich bin sehr rotlastig( nicht politisch gesehen).
Ich mag nun mal alle roten Farben und ihre Ableger.
Zur Zeit insbesondere alle Lila- Komponenten.
Hoffentlich hab ich hier jetzt nicht übertrieben.... seid so nett und sagt mir Bescheid.

Eine Woche hab ich jetzt Urlaub gemacht und das Wetter war leider sehr durchwachsen.

Aber ich habe mich gut erholt und viel mit meinem Mann unternommen.
Das ein oder andere mal blieb unsere Küche kalt.

Von Himmelfahrt bis heute war in Norddeich "Drachenfest".


Aus ganz Deutschland und aus dem benachbarten Ausland waren viele Freunde der Drachen- und Windspiele gekommen und haben ihre Drachen steigen lassen. 

Es war ein echtes Schauspiel.






















Leider war es zuerst sehr bedeckt und dann kam die Luftfeuchtigkeit in Form von Nieselregen.

Ich wünsche allen eine schöne Woche

Eure Anke


Dienstag, 12. Mai 2015

Nun kann der Sommer kommen

Hallo ihr Lieben,
erst möchte ich alle neuen Leser herzlich begrüßen.
Schön, dass ihr mich gefunden habt, ich hoffe es gefällt euch bei mir.

Der Mai ist ja irgenwie der Monat der Feiertage, darum wünschen wir uns ja alle schönes Wetter. 
Am Muttertag war es ja schon ganz gut, gestern war es herrlich aber heute ist wieder so ein Mischmasch- Wetter.
Nix Halbes und nix Ganzes.

Diesen Donnerstag ist der nächste freie Tag und hoffentlich ist es dann schön, da wollen mein Mann und ich dann eine Tour mit dem Trike machen. 
Wenn nicht, dann eben mit dem Auto. 

Die Küche bleibt auf alle Fälle kalt!!!

Ich möchte meinen neuen Pullover aber auch nicht unter einer Jacke ausführen.

Hab mich so beeilt, jetzt ist er fertig und promt keine Temperatur für Kurzärmeliges


Hier hab ich ihn in der Sonne am Muttertag fotografiert.

Das Garn ist Tahiti Batik von Max Gründl, eine antibakteriell ausgestattete Mikrofaser. 
Das Muster habe ich aus einer alten Junghansanleitung, ein wenig verändert und schon passt es.

Da kann es dann warm werden, es sind ja auch genug "Luftlöcher" drin.




Das Wasserspiel ist momentan leider noch nicht in Betrieb, da wir die Anlage noch umgestalten.
 Es bekommt noch einen anderen Platz, dann hat die Dame aber keinen Pullover mehr an***grins***

Nun drehe ich noch eine virtuelle Runde, denn im TV läuft gerade Fußball. Das interessiert mich nicht wirklich.