Sonntag, 28. Dezember 2014

Zum Jahreswechsel





Ich wünsche allen Lesern, Freunden und Bekannten alles Gute zum Jahreswechsel.
Hoffentlich konnte Jeder seine Vorhaben in die Tat umsetzen, Liegengebliebenes fertigstellen, Neues zum Liegenbleiben anfangen und beiseite legen.
Allen wünsche viel Gesundheit und Kraft für die Anforderungen im neuen Jahr.
Viele neue Projekte und die erfolgreiche Umsetzung.
Mögen alle eure Wünsche in Erfüllung gehen.


Hier noch ein Gedicht, das auf jeden Jahreswechsel passt. Es wurde von Katharina Elisabeth Goethe geschrieben( Mutter v. Johann Wolfgang v. Goethe)

                                              Man nehme 12 Monate,
                       putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie
                              und zerlege sie in 30 oder 31 Teile,
                                  so dass der Vorrat für ein Jahr reicht.
                                     Jeder Tag wird einzeln angerichtet
                                                   aus 1 Teil Arbeit
                                         und 2 Teilen Frohsinn und Humor.
                           Man füge 3 gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu,
                                               1 Teelöffel Toleranz,
                                    1 Körnchen Ironie und 1 Prise Takt.                          
                          Dann wird die Masse mit sehr viel Liebe übergossen
                                       Das fertige Gericht schmücke man
                               mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten
                                     und serviere es täglich mit Heiterkeit.


Die animierten Bilder fand ich bei animaatjes.de,  Eine tolle Seite mit Bilder für jeden Anlass. 

Donnerstag, 25. Dezember 2014

und schon ist der erste Feiertag fast vorbei......

Hallo ihr Lieben,
leider habe ich es nicht mehr geschafft vor Weihnachten noch einen Post zu veröffentlichen.
Nun ist der erste Feiertag fast vorbei. Jetzt ist ein wenig Zeit, um bei euch zu gucken,
Mein Pullover wurde pünktlich  zum Fest fertig.
Das Muster habe ich aus einem Fischer- Wolle Anleitungsheft, hab aber die Vorgaben -mal wieder- nicht eingehalten, sondern nach meinen Vorstellungen "umgebaut"



Dies ist der Pullover, ich hab in den Ärmeln das Muster wiederholt, die wären mir sonst zu langweilig gewesen..... Es sollte dann ein Loop um den Hals gelegt werden, das hab ich auch verändert.





                                             Das ist der unverarbeitete Loop.




                 Hier das Muster etwas vergrößert. Das Zusammennähen war recht einfach.





     Ich hab den Loop festgenäht, weil er bei der Probe immer zur Seite rutsche.




                       So sieht das Ganze nun aus. Mir gefällt es so besser.



Hier mit Weihnachtsdeko und ja ich habe eine Küche in "Gelsenkirchener Barock" :-)))))


Hier noch eine Mütze, die genau so sein sollte( ich würde so eine Mütze nicht tragen) aber meine Freundin wollte das so.





Jetzt hab ich eine Strickjacke auf den Nadeln. Bin Dienstag abends damit angefangen. Dies ist das Ergebnis von 2 Knäueln Wolle- Wahnsinn- so ergiebig. 

Das wars jetzt erstmal. Ich wünsche Allen weiterhin einen ruhigen zweiten Feiertag und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt alle gesund und munter.

                                              Danke an Animaatjes.de für die tollen Bilder