Montag, 16. Dezember 2013

Neues Projekt

Endlich, nach der ganzen Resteverarbeitung darf ich nun ein neues Projekt starten. Nachdem ich meinen Kleiderschrank durchforstet habe stellte ich fest, dass ein neuer Pulli nicht schlecht wäre.
Also Internet bemüht, Wolle und Modelle gesichtet und fündig geworden.
Nachdem der Laptop dann während des Bestellvorgangs meinte er könnte mich ärgern, Netzwerkadapter funktioniert nicht mehr, fiel mir ein ich habe noch aus den Ursprüngen meiner Laptop- Zeit einen  externen Adapter. Fix installiert und siehe da, es geht wieder, ich komm wieder ins Netz.
Wolle am Sonntagabend bei Junghans bestellt.
Warten ist da ja nicht grad meine Stärke, aber am Mittwoch kam das Paket-freu-freu

Angoseta in rot, weil meinem Mann diese Farbe so gut gefiel. Nun noch schnell die heruntergeladene Anleitung ausgedruckt
Hier ein Foto aus dem Katalog( lässt sich leider nicht drehen). So soll das fertige Stück aussehen.Nadeln ausgepackt und losgestrickt. Die Wolle lässt sich sehr gut Stricken und das Muster ist nicht wirklich anspruchsvoll. Ein "ich kann mich unterhalten" Modell

Von Mittwoch abends bis Sonntag das erste Teilstück fertig. Ich werde den Fortschritt festhalten und euch berichten.
Wünsche noch eine ruhige 3. Adventswoche bis bald
eure Anke

Kommentare:

  1. Hallo Anke,
    das ist ein tolles rot, sieht schon sehr gut aus. Mit welcher Nadelstärke strickst du denn? Wenn du in dem Tempo weitermachst, wird dein Pulli bald fertig sein.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni,
      ja inzwischen gefällt es mir auch sehr gut. Gestrickt sieht es ja immer ein bisschen anders aus als aufm Knäuel. Gestrickt wird der Rollrand mit Nadelstärke 3 und danach im Muster mit 4 obwohl es eigentlich sehr feines Garn ist.
      Liebe Grüße
      Anke

      Löschen